Euregio: Frauen-Broschüre wird am 29. Jänner vorgestellt

Die neueste Publikation der Euregio ist dem Thema Frauen gewidmet. Sie wird am kommenden Mittwoch, 29. Jänner, im Rahmen einer Pressekonferenz vorgestellt.

Wie Frauen in der Euregio leben und arbeiten, darüber gibt eine Publikation Auskunft, die am 29. Jänner in Bozen vorgestellt wird. (Foto: LPA/pixabay)

Wie lassen sich Beruf und Familie in Tirol, in Südtirol und im Trentino vereinbaren? Wie sieht es mit Chancengleichheit, politischer Beteiligung oder Gender-Medizin in den drei Ländern aus? Diese und viele weitere Fragen werden in der Broschüre "Die Frau in der Euregio" der Europaregion Tirol-Südtirol-Trentino beantwortet. Sie dient als wertvolle Grundlage für das Verständnis der realen Lebensbedingungen der Frauen und Männer in der Europaregion, ebenso wie für die Entwicklung von Strategien beispielsweise im Bereich Vereinbarkeit von Familie und Beruf.

Über die wichtigsten Ergebnisse der Publikation werden Familienlandesrätin Waltraud Deeg (Südtirol), Frauenlandesrätin Gabriele Fischer (Tirol) und Familienlandesrätin Stefania Segnana (Trentino) im Rahmen einer Pressekonferenz Auskunft geben, und zwar am

Mittwoch, 29. Jänner 2020

um 10 Uhr

im Pressesaal der Landesregierung, Palais Widmann,

Silvius-Magnago-Platz 1, in Bozen.

Neben allgemeinen Daten zu Gebiet und Bevölkerung informiert die Publikation über Familie und soziales Umfeld, Gesundheit, Bildung, Arbeit, politische Beteiligung und schließlich auch über geschlechtsspezifische Gewalt.

LPA/mpi

Bildergalerie